MC's und Beatmaker

Hier unser Pressetext. Wir hoffen der is lang genug und die poetische Feinheit kommt rüber. Pressetext? Scheiss aufn Pressetext! Such dir das Beste bei den Andern raus, das passt dann schon!


DJ und Beatmaker

Smooth Operator Ranko kommt mit gutem Vibe ums Eck. Zwischen housig und laid back, hiphop, chillwave oder big beat sind seinem Sound keine Grenzen gesetzt. Aus dem Headquarter in Bremen verbreitet er die Kunde der Funkyness in der Welt.


Mikro

Die Schädelbasis zwischen Asphalt und Wolkendecke. Zugluft im Nacken. Eine Schar mehr als Schwerkraft auf den Schultern. Blues verschafft Druckkompensation im Brustkorb und auf den Stimmbändern. Der Sohlenabrieb wird querfeldein, in Form von Fußabdrücken auf die Fassaden, der Trampelpfade die den Globus umranken, gestapft, wie und entgegen der Stromtrassen.
7/12



MC und Beatmaker

Hazet hält Anekdoten aus der Hansestadt fest. Eine Hand am Bier, die Andere am Bleistift. Sein alter Ego Korea Michi baut derweil im Exil zwischen Kabelgewirr und Kippenstummeln die klangliche Kulisse dazu.


MC und Beatmaker

Hast und Pestizid, kurz Hast&Pest, kürzer Haspest, länger Kauz und Spuckspecht machen Hip-Hop.

Hast hantiert mit Klängen und Pest hantiert mit Sätzen. Gedanken frei wie Jazz oder Vögel, von innen wie Soul oder aus dem Ei schlüpfen und beweglich wie Funk oder ein Kauznacken. 7/12 ist die Zahl.


MC

Ganz nach dem Gusto „den Stift fest in der Hand, zeichne präzise“ paust der Teilzeit-Misanthrop Skizzen aus dem Kopf. Ob mit oder ohne Drums, Texte finden den Weg auf das Papier.


MC

Stell dir vor hier stünde genau das, was du gerne über diesen Wortschmied lesen würdest, aber nun zu den Fakten: Gespuckt wird seit 96 straight auf Englisch und mit Hang zum Ausmerzen der Nixkönner. Fertigkeiten, Authentizität und Geschmack werden gesäht – Langlebigkeit und Respekt sind der Ertrag. Mit unverwechelselbarer Stimme wurde das Unwesen bereits als Gast auf unzähligen Veröffentlichungen anderer getrieben und hat sich in eigenen
Projekten im Hause Daily Concept manifestiert.
Null vier zwei eins ist das Yard. Get shrimped or die frying.



Beatmaker

Schraubt stetig an neuem Sound. Mit sorgfältig gechoppten Breaks und handverlesenen Samples füttert er seine MPC bis jeder Track Tiefgang und den richtigen Groove hat. Ob es um ein Rapalbum wie „Heliophobia“ mit Herr König oder Instrumentalplatten wie die über Postpartum Records erschienene „Escapism“ geht – für Dopeness die richtige Adresse.


DJ und Beatmaker

Du findest ihn auf Jams hinter den Turnies oder bis zum Hals vergraben in staubigen Crates. An Hardware wie der MPC60 oder dem E-mu Emax versorgt er die MCs aus seinem Umkreis mit crispy Drums, fetten Basslines und mad tighten Cuts. Getreu dem Motto: Du kassierst wie Steve-O wenn Repete den Beat baut.


MC

Augenringe, verrauchte Stuben und stabile Flows. Frei nach der Maxime „Beat in meinem Ohr, Rap in meinem Kopf“ ist es immer am köcheln in der Kombüse. Natürlich und straight nach königlicher Rezeptur. Ob mit oder ohne Tiefgang: Dopness bleibt der Usus.


DJ

Steht als DJ für Liveshows hinter den 1210ern. Steht vor nickenden Köpfen. Steht für Energy. Steht für exquisite Selection aus Soul-/Funk- und Rapshit und versorgt die Apparat Posse regelmäßig mit Cuts für verschiedenste Releases.